Herzlich Willkommen
bei uns in Rednitzhembach.

© MAFCOM.de

HoteL HembacheR HoF


DIE MESSE- UND ALBRECHT DÜRER-STADT NÜRNBERG - 

FRÄNKISCH »NÄMBERCH«


Die Metropole und historische Stadt Nürnberg - auch Noris genannt wird 1050 nach Christi erstmals erwähnt. Aus einer kleinen Ansiedlung um den heutigen Hauptmarkt herum wuchs eine wunderschöne altehrwürdige Altstadt mit der hoch thronenden Kaiserburg im Herzen der Stadt. Neben der Altstadt und der Kaiserburg hat Nürnberg noch weitere interessante und sehenswerte Dinge zu bieten, die alle bequem über den gutausgebauten Nahverkehr (https://www.vgn.de) erreichbar sind:

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

  • Albrecht Dürer und das Dürer Haus
  • Museen, die die verschiedenen Epochen der Stadt aufzeigen
  • Theater, eine Oper und eine Vielzahl an kulturelle Veranstaltungen während des Jahres:
  1. Blaue Nacht
  2. Klassik Openair
  3. Bardentreffen
  4. Nürnberger Volksfest
  • der Christkindlesmarkt: der weltberühmte, älteste und jährlich im Advent stattfindende Weihnachtsmarkt in Deutschland
  • modernes Messegelände mit diversen Messen:
  1. Spielwarenmesse
  2. Consumenta
  3. BrauBeviale

Aber schauen Sie selbst mit den nachfolgenden Links, was Ihnen Nürnberg alles zu bieten hat:

https://tourismus.nuernberg.de
https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/tourismus.html
https://www.kaiserburg-nuernberg.de/index.htm
https://www.museen.nuernberg.de/startseite/
https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/kultur_freizeit.html
https://www.blauenacht.nuernberg.de
https://www.klassikopenair.de
https://www.bardentreffen.de
https://www.volksfest-nuernberg.de
https://www.christkindlesmarkt.de
https://www.nuernbergmesse.de



DIE DOM- UND BIERSTADT BAMBERG


Das oberfränkische Bambärch ist seit 1007 nach Christi ein Bistum und eine Domstadt. Neben dem Dom ist die Altstadt Bambergs der größte unversehrteste erhaltene historische Stadtkern in Deutschland und wurde daher 1993 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes eingetragen.
Neben den historischen Bauten ist Bamberg auch für seine hohe Anzahl an Privatbrauereien bekannt. Hier wird auch das weltberühmte Rauchbier gebraut wie das Schlenkerla. Die Nachfolgenden Links geben Ihnen einen kleinen Überblick über Bamberg:

https://www.bamberg.info
https://www.bierstadt.de
https://www.schlenkerla.de


DAS FRÄNKISCHE SEENLAND: ROTHSEE, BROMBACHSEEN, ALTMÜHLSEE


Das Fränkische Seenland finden Sie südwestlich von Nürnberg und liegt ca. 25 km von Rednitzhembach entfernt. Zum fränkischen Seenland gehören neben dem Rothsee auch die Brombachseen, der Altmühlsee auch drei kleinere Seen. Die Seen sind schnell über die Bundesstraße B2 erreichbar. Viele verschiedene Aktivitäten wie Baden, Angeln, Bootfahren oder aber auch Wassersportarten wie Segeln, Surfen und Tauchen bieten reichlich Abwechslung und Unterhaltung. Natürlich können Sie auch die Seen per Fahrrad erreichen und erkunden. Die nachfolgenden Links helfen Ihnen bestimmt weiter:

https://www.fraenkisches-seenland.de
https://www.fraenkisches-seenland.de/radfahren/
https://www.frankentourismus.de/gebiete/fraenkisches-seenland/


SCHWABACH, ROTH UND ABENBERG

Neben Nürnberg liegen die Städte Schwabach, Roth und Abenberg in direkter Nähe von Rednitzhembach.


Die Goldschläger-Stadt Schwabach ist bekannt für sein Blattgold und erhielt bereits 1375 nach Christi das Stadtrecht. Der mittelalterliche Marktplatz mit dem Rathaus zählt zu einem der schönsten in Franken. Eine Besonderheit des Rathauses ist nicht nur der goldene Saal, der mit über 14.000 Blatt Schwabacher Blattgold verziert wurde, sondern auch das vergoldete Dach. Die hohe Kunst der Goldschläger kann heute noch in der Goldschläger-Schauwerkstatt beim "Goldenen Ei" bewundert werden. Auch zu empfehlen sind die schönen Feste in Schwabach in den Sommermonaten wie das Wirtefest im Juni oder das Bürgerfest im Juli (https://www.schwabach.de/de/).

Die mittelalterliche Stadt Roth mit dem Markgrafenschloss Ratibor und dem nahe gelegenen Rothsee ist ebenfalls eine Reise wert. Roth war ein Zentrum der Herstellung Leonischer Waren und bekannt für den Christbaumschmuck. Am Rothsee findet seit 1989 jährlich ein weitbekanntest und wichtiges Sportevent statt - die Roth Challenge (https://www.challenge-roth.com). So treffen sich im Juni Sportler aus der ganzen Welt um ihre außergewöhnlichen sportlichen Leistungen beim 3,8 km Schwimmen im Main-Donau-Kanal, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen entlang des Kanals und durch Roth unter Beweis zu stellen. Neben dem Sport hat Roth (https://www.stadt-roth.de) auch kulturell wichtige Ereignisse zu bieten. Die Rother Bluestage im April oder das Spargelfest im Mai sind immer ein Besuch wert.

Direkt an der Burgenstraße liegt die Stadt Abenberg (https://www.abenberg.de) mit der markanten Silhouette der Zwei Türme - der schlanke "Luginsland" und der wuchtige "Schottenturm" der Burg Abenberg. Auch das Kloster Marienburg und die alte Stadtmauer mit den Stadttürmen und dem Karzer verleihen Abendberg einen typischen mittelalterlichen Touch. In diesem Ambiente finden dementsprechend auch mittelalterliche Veranstaltungen statt wie das Feuertanzfestival oder die Burgweihnacht. Am ersten Adventswochenende findet der wunderschöne Weihnachtsmarkt am Fuße der Burg statt und verbreitet so eine romantische Stimmung. Sportlich hat Abendberg seinen Besuchern eine 95 Hektar große Golfanlage mit einem internationalen 27-Loch-Meisterschaftsplatz (PAR 72) zu bieten.


DIE FRÄNKISCHE SCHWEIZ - WANDERN IM WEISSEN JUR

Vor 150 Millionen Jahren bildete sich im »weißen Jura« nördlich von Nürnberg eine wunderschöne Berg- und Hügellandschaft aus, die sich bis Bamberg erstreckt - die fränkische Schweiz. Die Fränkische Schweiz ist eine der ältesten Urlaubsregionen Deutschlands und kann leicht über die Autobahn A73 in Richtung Bamberg oder bequem über den öffentlichen Nahverkehr der VGN erreicht werden. Neben ausgeprägten Kalk- und Dolomitfelsformationen zum Klettern und den faszinierenden Höhlen zum Erkunden, kann man auch ausgiebige Wanderungen unternehmen und so eine Vielzahl an Burgen und Ruinen entdecken. Ideale Startpunkte für Naturerlebnisse oder Höhlen- und Burgwanderungen sind die Orte:

Neben
  • Muggendorf
  • Ebermannstadt 
  • Pottenstein (Teufelshöhle und Burg)
  • Streitberg (Binghöhle)
  • Ahorntal (Sophienhöhle)
  • Egloffstein (Burg)
Neben dem Wandern ist die Fränkische Schweiz ideal für Kletterfreunde. Mit über 6500 Routen ist die Fränkische Schweiz eines der am besten erschlossenen Klettergebiete (Spiegelfels, Pfarrfelsen, etc.) der Welt!
Aber auch auf einem anderen Gebiet ist die Fränkische Schweiz Weltrekordhalter. Etwa 70 Brauereien gibt es in der Region, wodurch die Fränkische Schweiz die höchste Brauereidichte der Welt besitzt. Das typische Bier der Region ist das »Dunkel«. Aber auch »Helles«, Weißbier und Pils können hier ausgiebig in den Wirtshäusern oder auf »Bierwanderungen« verkostet werden.

https://www.fraenkische-schweiz.com
https://www.fraenkische-schweiz.com/kulinarisch/bier/biertouren.html
https://www.vgn.de/wandern/sieben_brauereien



DAS ALTMÜHLTAL PADDELN, KLETTERSPORT UND EINMALIGE RADWANDERSTRECKEN

Westlich und südlich von Nürnberg erstreckt sich das Altmühltal mit einer weiten Flusslandschaft, Naturschutzgebieten und dem inzwischen 250 km langen Altmühlweg und der Altmühltalradweg, der zu den beliebtesten Radwanderstrecken in Deutschland zählt.
Wegen der Sauberkeit und der geringen Strömung und Fließgeschwindigkeit der Altmühl ist der Fluss perfekt für Kanuwanderungen und Paddeltouren. So erlebt man direkt die wunderschöne Natur des Altmühltals.
Aber auch Klettersportler kommen bei Dollnstein und bei Essing, sehr bekannte Sportkletterreviere, voll auf ihre Kosten. Erreichbar sind alle diese Orte über die B2 in Richtung Roth oder über den öffentlichen Nahverkehr der VGN.

https://www.naturpark-altmuehltal.de
https://www.altmuehltal.de